Haben wir die Fixkosten vergessen?

contraMASS, be unique


Eine verzerrte Wahrnehmung herrscht in unserer Gesellschaft!

Eine gut aussehende und elegant gekleidete Dame tritt in die contraMASS Galerie ein. Ihre Bewunderung und Begeisterung für die angebotenen Produkte ist in ihrem Gesicht zu lesen. Es funkelt und leuchtet, glitzert und glänzt. Auch in ihren Augen ist eindeutig ein Strahlen zu entdecken. Von Lampen, Spiegeln, Kunstobjekten bis hin zum Designerkleidungsstück ist alles zu erwerben. Die Frau blickt mit neugierigen Pupillen um sich, fasst gewisse Produkte genauer ins Visier, berührt Objekte, die sie in den Bann ziehen und lässt dabei immer wieder ein Lächeln blitzen!
Auch das Gespräch zeigt ihr Interesse. Nach langem Suchen und Umherschauen hat sie ein begehrtes Kunstobjekt gefunden. Sie erkundigt sich nach dem Preis. Anschließend folgt die plumpe Aussage:„Das ist sehr teuer! Um das Geld könnte ich mir ein großes Wohnzimmer leisten.“
Erwidert kann hier nur mit einer Aussage werden: „Genauer betrachtet ist es nicht sehr teuer!
Wenn sie die Materialkosten, den Stundenlohn und sämtliche Fixkosten berechnen und dabei auch noch bedenken: jedes Produkt ist ein Unikat, dann ist der Preis im Verhältnis sehr günstig.“ Es ist für Kreativschaffende wirklich bitter und sicher nicht einfach, sich Tag für Tag für hohe Preise rechtfertigen zu müssen. Viele Menschen haben, wie es scheint, immer noch nicht die Tatsache begriffen, dass ein Produkt nur dann günstiger ist, wenn dieses aus einer Massenproduktion stammt und die Stundenlöhne so niedrig wie möglich gehalten werden! Wie kann ein selbstständiger Designer seine Materialien, sein Atelier und seinen Lebensunterhalt finanzieren, wenn ein Stück 50€ kostet?!
Zahlen wir nur das Material, Fix- und Lohnkosten? Was ist mit den bedeutenden Wertschätzungen, die eigentlich zählen sollten, wie Erfahrung, Fachkenntnisse, Ideen und Kreativität?
Nur weil uns oft Gestalten auf den Straßen, über den Weg laufen, eingedeckt mit Markenprodukten, heißt dies noch lange nicht, dass es nicht ebenfalls in Masse produziert wurde. Der Preis von Marken- und somit Massenwaren ist viel unehrlicher als der Preis von unikaten Produkten. Ganz viele Markenhersteller lassen in Mindestlohnländern in Masse ihre Ware produzieren. Letztlich zahlt man für den Namen und nicht für Qualität. Das ist nicht nötig und schon gar nicht unterstützenswert! Individualität ist SCHÖNER und wesentlich MEHR WERT!“

Advertisements

Über contramass

Dieses innovative Unternehmen bietet für jeden, der Wert auf Originalität und Außergewöhnliches legt, die Möglichkeit, Unikate und wundervolle Geschenke zu erschwinglichen Preisen zu erwerben. contraMASS soll eine Plattform sein, auf der Handarbeit die Wertschätzung erhält, die sie verdient und zugleich selbsterzeugte Unikate und Designerstücke für jeden zugänglich und leistbar sind. Die Vielseitigkeit und Kreativität der vielen bewundernswerten Handwerksbetriebe braucht Zeit – zu viel Zeit um am Markt gegen Mainstream und Fließbandwaren bestehen zu können. Auf contraMASS kann man jedoch innerhalb kürzester Zeit ein großartiges Geschenk erhaschen und gleichzeitig erfolgreich gegen diesen Strom kämpfen.
Dieser Beitrag wurde unter Art, contramass, Design, Einzigartiges, Gegen Mainstream, Gegen Massenproduktion, Geschenke, Gesellschaft, Handwerk, Houte Couture, Individualität, Kunst, Kunsthandwerk, Markt, Meinung, Mode, Shop, Stil, Textil abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s